Erste "Praxis-Station" der kaufmännischen Azubis war der Stuxhof in Unkel. Mit ihren Lehrern Markus Schmitt und Christian Efferoth kamen sie ins Gespräch mit Eigentümer Knut von Wülfing (von links).

Marketing hautnah erleben

Die kaufmännische Klasse KBM 22b unternahm im Rahmen ihres Praxismoduls „Marketing" eine spannende Exkursion.

 

Der Ausflug führte die Schülerinnen und Schüler nach Unkel am Rhein, wo sie den „Stuxhof“ von Obstbauer Knut v. Wülfing besuchten. Er, seit 40 Jahren im Geschäft, gab den Schülern wertvolle Einblicke in die Vermarktung und den Vertrieb seiner Obstprodukte. Besonders interessant war das anschließende Gespräch mit der Pächterin des angeschlossenen Pferdehofs, die aktuelle Werbemaßnahmen erläuterte.

 

Nach diesem lehrreichen Vormittag ging es weiter zur Realschule Plus, wo die Azubis mit einem Frühstück herzlich empfangen wurden. Bei der Besichtigung der Schule, die mit Bienenstöcken und freilaufenden Hühnern ein besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit legt, konnten die Jugendlichen, ihr Klassenleiter Christian Efferoth sowie Markus Schmitt, der ebenfalls in der Klasse unterrichtet, weitere wertvolle Eindrücke sammeln. Ein kurzer Abstecher zur historischen „Brücke von Remagen“ und dem Wohnhaus von Ex-Bundeskanzler Willy Brandt rundete den Tag ab.

 

Insgesamt war es ein gelungener Ausflug – so der Tenor aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende des Tages- Theorie und Praxis wurden eindrucksvoll miteinander verbunden und die Schülerinnen und Schüler bekamen vielfältige Informationen und Erfahrungen vermittelt.

 

#BBS #WirImHeinrichHaus #MarketingErleben #SchuleUnterwegs #PraxisnahLernen

Kontakt